VMware startet Projekt Serengeti, um Hadoop virtuell zu machen

VMware befindet sich erneut auf der Open Source-Seite und startet damit ein neues Projekt namens “Serengeti”, das es Unternehmen ermöglicht, Hadoop in virtuellen und Cloud-Umgebungen schnell zu implementieren, zu verwalten und zu skalieren.

VMware kauft Arkin Net, fügt Software definiert Netzwerk Heft, Cloud, Cloud-Cloud-Anbieter: Ein Blick auf Stärken, Cloud, IBM schreitet Cloud-Angebote mit VMware, SugarCRM, Data Centers, Schwächen, großes Bild

Das Projekt ist auf GitHub als “one-click” Toolkit unter einer Apache 2.0 Lizenz verfügbar. VMWare bietet auch eine Version an, die als Binärdatei in einer virtuellen App kompiliert wurde, die auf vSphere ausgeführt werden kann.

VMware arbeitete mit Cloudera, Greenplum, HortonWorks und MapR, um den Code zu entwickeln, der dazu beitragen wird, die Implementierung von Hadoop-Workloads auf virtuelle Infrastruktur zu automatisieren, sagte VMware.

Zusätzlich zu seinem neuesten Open-Source-Projekt, sagte VMware, dass es Erweiterungen zu Apache Hadoop beitragen wird, die Komponenten mehr Virtualisierung bewirken, die Skalierbarkeit und Leistung in virtuellen Umgebungen besser unterstützen werden, sagte das Unternehmen.

VMware kündigte auch ein Update für ein anderes vorhandenes Open-Source-Projekt namens Spring for Apache Hadoop an.

Das Projekt, das im Februar debütierte, macht es Entwicklern einfacher, verteilte Anwendungen mit Hadoop aufzubauen. Die Updates ermöglichen die Integration mit HBase-Datenbanken, Cascading und Hadoop-Sicherheit. Es ist auch unter einer Apache 2.0 Lizenz verfügbar.

VMware’s nächstes Spiel: Verwalten aller Clouds für Unternehmen

IBM verstärkt Cloud-Deals mit VMware, SugarCRM

VMware kauft Arkin Net, fügt Software definiert Netzwerk Heft

Öffentliche Cloud-Computing-Anbieter: Ein Blick auf Stärken, Schwächen, großes Bild